Rohdaten

Folgende Rohdaten wurden automatisiert durch den Datacrawler gespeichert

05.06.2015 - 00:00:00

Total betrunken mit Sattelzug unterwegs

A9 / LEUPOLDSGRÜN, LKR. HOF. Glück hatten am gestrigen Donnerstagvormittag etliche Verkehrsteilnehmer, die auf der Autobahn A9 in nördlicher Richtung unterwegs waren. Ein stark betrunkener rumänischer Lastwagenfahrer war mit seinem schweren Gespann in „Schlangenlinien“ unterwegs. Hofer Verkehrspolizisten stoppten den Mann und unterbanden die Weiterfahrt. Zudem wird der Rumäne wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Mehrere Fahrzeugführer teilten der Einsatzzentrale Oberfranken in Bayreuth gegen 10 Uhr mit, dass ein Sattelzug auf der A9 auf Höhe der Anschlussstelle Hof/West ständig in „Schlangenlinien“ fährt und es schon beinahe zu mehreren Unfällen gekommen ist. Die sofort verständigte Verkehrspolizei Hof konnte mit einem Streifenwagen schnell zu dem Sattelzug aufschließen und sicherte erst einmal das Gespann nach hinten ab, damit es zu keinem Unfall kommt. Schließlich konnte der Brummifahrer auf den Parkplatz Lipperts gelotst und einer Kontrolle unterzogen werden. Der 45-jährige, rumänische Fahrer des Sattelzuges, der von Baden-Württemberg nach Schweden unterwegs war, roch erheblich nach Alkohol. Ein sofort durchgeführter Alkoholtest ergab zunächst einen Wert von über 4 Promille. Im Fahrzeug fanden die Beamten zudem mehrere geleerte Bierdosen sowie eine fast ausgetrunkene Flasche Whisky. Sein rumänischer Führerschein stellten die Polizisten vor Ort sicher und führten eine Blutentnahme durch.Ein nochmals durchgeführter Alcotest kurz vor Mittag ergab den Wert von über 3 Promille. Zur Ausnüchterung kam der Fahrer in eine Haftzelle der Hofer Polizei.Am heutigen Freitag kommt ein Ersatzfahrer der rumänischen Spedition nach Hof, um den Sattelzug zu übernehmen und nach Schweden weiterzufahren. Der 45-jährige Rumäne muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten.
Originalbericht