-
Rohdaten

Rohdaten

Folgende Rohdaten wurden automatisiert durch den Datacrawler gespeichert

18.03.2017 - 00:00:00

Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 18. März 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug. Medienkontakt:Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu), Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.Unfall unter AlkoholeinflussHERGATZ. Am Freitagnachmittag wollte ein 60-jähgier Mann mit seinem Pkw auf der Salzstraße nach links abbiegen. Hierbei setzte er ordnungsgemäß den Blinker. Ein hinter ihm fahrender 65-jähirger Mann erkannte dies nicht und wollte den vorausfahrenden überholen. Hierbei kam es zur Kollision. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, stand der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss. Dies bestätigte ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest. Der Mann musste die Beamten zur Blutentnahme mit ins Krankenhaus begleiten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, zudem musste er seinen Führerschein abgeben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. (PI Lindenberg)Deutlich zu schnell unterwegsGRÜNENBACH. Am Donnerstagnachmittag führten Beamte der Lindenberger Polizei eine Geschwindigkeitskontrolle auf Höhe des Kindergartens in der Hauptstraße durch. Hierbei wurden fünf Verkehrsteilnehmer beanstandet, die zu schnell unterwegs waren. Spitzenreiter war ein 25-jähriger Mann mit 103 Km/h bei erlaubten 50 Km/h. Auf den jungen Mann kommt nun eine Geldbuße in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot zu. (PI Lindenberg)VerkehrsunfallWEISSENSBERG. Am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, ereignete sich auf der Autobahn 96, auf Höhe der Ausfahrt Weissensberg, ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Ein 19-jähriger Pkw Fahrer aus Gauting fuhr mit ca. 130 Stundenkilometern auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Lindau. Nach dessen Angaben kollidierte plötzlich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug im linken Frontbereich, als er auf der Ausfädelspur bei Weissensberg von der Autobahn abfuhr. Durch die Kollusion wurde der Gautinger über den Standstreifen an die Schutzplanke geschleudert. Hierbei platzten beide Reifen der rechten Fahrzeugseite und diese wurde total deformiert. Der Unfallverursacher hatte den Zusammenstoß bemerkt, da er seine Fahrt verlangsamte und die Warnblinkanlage einschaltete. Nach Angaben eines Zeugen handelte es sich bei dem Unfallverursacher um einen Audi Q 5 oder Q 7, welcher die Unfallstelle an der Ausfahrt Weissensberg verließ, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann leicht verletzt und kam mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Lindau. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 14000 Euro. Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen. Gegen den Verursacher wird wegen Unfallflucht polizeilich ermittelt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lindau unter der Rufnummer 08382-9100 (PI Lindau)Sozialbetrüger und wegen Diebstahls gesuchter Mann im LinienbusLINDAU: In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde bei der Kontrolle eines Linienbusses mit Ziel Italien im Stadtgebiet Lindau ein 23-jähriger Somalier festgestellt, der sich seit zwei Jahren im deutschen Asylverfahren befindet, obwohl er in Italien laut seinem Aufenthaltstitel bereits subsidiären Schutz genießt. Von seinen mitgeführten Barmittel konnten zumindest 500,-- € wieder an die zuständige Sozialkasse zurückgeführt werden. Des Weiteren ging den Lindauer Schleierfahndern ein 38-jähriger Italiener ins Netz, der mit zwei Haftbefehlen wegen Diebstahls gesucht wurde. Bevor er sich nach Italien absetzen konnte, wurde er festgenommen und in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (Polizeiinspektion Fahndung Lindau)
Originalbericht