Rohdaten

Folgende Rohdaten wurden automatisiert durch den Datacrawler gespeichert

18.10.2017 - 12:22:00

POL-F: 171018 - 1120 Frankfurt-Innenstadt: Einbruch in Juweliergeschäft

Frankfurt (ots) - (ka) Am Mittwochmorgen, gegen 06.55 Uhr, versuchten zwei Männer in ein Juweliergeschäft einzubrechen, indem sie mit einem VW-Bus mehrfach rückwärts gegen das Schaufenster des Juweliers fuhren. Die Schaufensterscheibe ging dadurch zu Bruch. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Einbrecher flüchteten zu Fuß in Richtung Rossmarkt und können folgendermaßen beschrieben werden: 1. Tatverdächtiger: männlich, osteuropäisches Erscheinungsbild, dunkel gekleidet, trug einen Kapuzenpullover 2. Tatverdächtiger: männlich, osteuropäisches Erscheinungsbild, dunkel gekleidet, trug einen Kapuzenpullover Das Auto, welches die beiden Einbrecher benutzten, wurde der Polizei eine Tage zuvor als gestohlen gemeldet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet intensiv nach den flüchtigen Einbrechern. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069 / 755 - 53111 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: [email protected] Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm
Originalbericht