Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Weil der Türke Taner Ü. (34) nicht akzeptiert, dass seine Freundin (38) weiterhin als Prostituierte arbeitet, dringt er in ihre Wohnung ein,sticht mehrmals auf sie ein und sticht ihr ein Messer in die Vagina. Erst als sie sich totstellt, lässt der Täter von ihr ab. Eine Notoperation rettet ihr Leben. Er steht zur Zeit vor Gericht.

11.02.2017

Köln,Weiden

TR
38
 
34
 

Mord / Tötung (versucht)
Ehrenmord
4 - Migrant - Kein Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Köln

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen