Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Serbischer Sexualmörder (35, in Deutschland geboren) vergewaltigt eine ehemalige Nachbarin (22), zu deren Haus er noch einen Schlüssel hatte. Er schlägt, tritt und würgt das Opfer, bis es innere Verletzungen hat und bewusstlos ist. Dann ertränkt er die Frau bäuchlings in der Badewanne, wo sie ihr Lebensgefährte findet. Der Täter flieht nach Serbien und stellt sich einen Monat später der deutschen Polizei. Im Ermittlungsverfahren legt er ein Geständnis ab. Urteilsverkündung 5. Juni 2018: Lebenslange Haft + Sicherheitsverwahrung + 100.000 € für die Hinterbliebenen

19.06.2017

Weißensberg

RS
22
 
35
 

Vergewaltigung (vollendet)
Mord / Tötung (vollendet)
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Weißensberg