Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Verlauf eines Streits mit seiner deutschen Ehefrau bedroht der Ägypter Ahmed F. (32) die gemeinsame 7-jährige Tochter und erwürgt das verzweifelte Mädchen anschließend trotz Flehen der Mutter brutal. Trotz Versuchen, das schwerst verletzte Kind zu reanimieren, verstirbt es noch vor Ort. Möglicherweise musste die Mutter die grausame Tat auf dem Handy mitverfolgen. Ahmed F. wird wegen des Mordes an seiner eigenen Tochter Sara zu lebenslanger Haft verurteilt. Eine vorzeitige Freilassung nach 15 Jahren aus dem Gefängnis ist aufgrund der Schwere der Schuld ausgeschlossen.

19.07.2018

Düsseldorf-Rath

EG
7
 
32
 

Mord / Tötung (vollendet)
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Ehrenmord
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Düsseldorf

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen