Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Der Afghane Nasir A. (23) läuft mit 25 cm langem Küchenmesser umher und fuchtelt damit herum undschreit dazu "Allahu akbar". Zuerst erscheint er damit in einer Sprachschule, dann flüchtet er Richtung Prager Straße vor der Polizei. Dort kann er von der Spezialeinheit „lebEL“ (lebensbedrohliche Einsatzlagen) festgenommen werden.

16.08.2018 10:20

Dresden, Wiener Platz

AF
23
 

Terrorismus
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Messerattacke / Messerstechereien
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Dresden

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen