Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Als die Bundespolizei zwei Türken (28,31) aufgreift, stellt sich heraus, dass der 28-jährige illegal eingereist und bereits vier Wochen in Berlin untergetaucht war. Kaum spricht er das Wort Asyl aus, wird der Kriminelle einer Flüchtlingsunterkunft zugewiesen. Angezeigt wurde auch der andere Türke, der ebenfalls nur eine Aufenthaltserlaubnis für Berlin hat.

30.08.2018 11:00

Krauschwitz

2x TR
28
31
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Sonstiges
Sonstige Betrugsdelikte
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Krauschwitz

Alle Straftaten anzeigen