Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Weil ein vermeintlicher Flüchtling (angeblich 19, Herkunft unbekannt) einem Mitbewohner (25) der Waldshuter Gemeinschaftsunterkunft keinen eigenen Schrank gönnt, sticht er mit einem Küchenmesser auf ihn ein. Die Polizei überwältigt den Messerstecher zwar, über eine Festnahme ist jedoch nichts bekannt. Sowohl Täter als auch Opfer müssen im Krankenhaus behandelt werden.

08.09.2018 22:15

Waldshut-Tiengen,Gemeinschaftsunterkunft

Unbekannt
25
 
19
 

Körperverletzung
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
Messerattacke / Messerstechereien
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Waldshut-Tiengen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen