Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Der syrische, polizeibekannte Asylant Mohamad R. (55), zündet einen Molotowcocktail in einem McDonald’s Restaurant. Eine 14-Jährige erleidet Brandverletzungen: Sie rennt brennend aus dem Restaurant, wird von Passanten gelöscht, muss operiert werden. Der Terrorist, er behauptet Mitglied der Terror-Miliz IS zu sein, nimmt eine Frau als Geisel und verschanzt sich in einer Apotheke. Er droht die Geisel anzuzünden. Das SEK stürmt die Apotheke und setzt ihn durch einen Bauchschuss außer Gefecht. Er muss reanimiert und notoperiert werden. Der Täter hat explosives Material in einem Rollkoffer dabei, kann es aber nicht mehr zünden. Er war zuvor 13 Mal wegen Ladendiebstahl und Betrugs "aufgefallen". Die 14-Jährige liegt Ende November immer noch im Krankenhaus, ist bis dahin 7 Mal operiert worden. Unter anderem wurden Teile Ihrer Kopfhaut auf ihre verbrannten Beine transplantiert. Der Täter wird unbewacht in einer neurologischen Fachklinik behandelt. Nach sechs Monaten wird entschieden, ob er wieder in Haft kommt.

15.10.2018

Köln,Hauptbahnhof

SY
14
?
 
60
 

Körperverletzung
Sonstige Gewaltdelikte
Mord / Tötung (versucht)
Randale / Sachbeschädigung
Brandstiftung (mutwillig)
Terrorismus
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Köln

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen