Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein Asylbewerber aus Algerien (30) beschimpft im Bus erneut einen algerischen Christen (39), attackiert ihn nach dem Ausstieg und fügt ihm mit einem Messer mehrere Schnittwunden im Gesicht zu. Zeugen schreiten ein und verhindern die Tötung des 39-Jährigen. Anklage wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung.

13.05.2018

Hamburg-Poppenbüttel

DZ
39
 
30
 

Mord / Tötung (versucht)
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Messerattacke / Messerstechereien
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen