Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Afghane (35) sticht mit einem Fleischermesser auf offener Straße auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau (29) ein und verletzt sie lebensgefährlich. Der Ehrenmörder flüchtet. Seine beiden Kinder werden an einem sicheren Ort untergebracht. Der Mörder wird drei Wochen später in Italien festgenommen und soll nach Deutschland ausgeliefert werden. Der Täter hat vor der Tat die beiden gemeinsamen Kinder entführt, seine Ehefrau beschimpft, bedroht und geschlagen und muss sich nun wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Sechs Polizisten und fünf Justizangestellte schirmten die 30-Jährige ab im Gerichtssaal ab, weil sie und ihre Kinder von der Familie des Angeklagten bedroht werden.

31.10.2018 18:20

Jüchen-Hochneukirch,Bahnhofstraße

AF
29
 
35
 

Körperverletzung
Mord / Tötung (versucht)
Messerattacke / Messerstechereien
Ehrenmord
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Jüchen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen