Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Iraker (22) der in einer Firma arbeitet die sich für Integration einsetzt, vergewaltigt die ihm bekannte Tochter des Firmeninhabers. Die Polizei sichert Spuren und vernimmt die Beteiligten, lässt den 22-Jährigen auf freinem Fuß. „Einen dringenden Tatverdacht haben wir im Moment nicht“, erklärt der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Auch bestehe keine Fluchtgefahr. Die Tat kommt erst nach Recherche der Presse an die Öffentlichkeit. Aus Opferschutzgründen habe man die Öffentlichkeit nicht informiert, erklärt die Polizei.

29.10.2018

Brüggen,

IQ
?
 
22
 

Vergewaltigung (vollendet)
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Brüggen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen