Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Zwei Afghanen (18, 21) sind mit einem 15-jährigen Mädchen unterwegs. Plötzlich zerren sie das Mädchen in ein Toilettenhäuschen auf einem Spielplatz. Während der 18-jährige das Mädchen festhält, vergewaltigt der ältere Afghane das Mädchen. Schwer traumatisiert erstattet das Mädchen zwei Tage später Anzeige. Der 21-jährige Afghane wird in einer Flüchtlingsunterkunft festgenommen und in U-Haft gesetzt. Der 18-Jährige, er kam als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland, der Polizei wegen Körperverletzungsdelikten bestens bekannt, ist noch flüchtig. Ein Polizist behauptet gegenüber der BILD-Zeitung, dass der Vorfall von Stadt und Polizeileitung unter Verschluss gehalten worden sei, „weil sie Reaktionen wie damals in Freiburg befürchten“.

20.11.2018

Königs Wusterhausen,Schloßstraße

2x AF
15
 
21
18
 

Vergewaltigung (vollendet)
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Königs Wusterhausen

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen