Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Drei Mal muss die Polizei in eine Chemnitzer Asylunterkunft ausrücken, weil vermeintliche Flüchtlinge Tische und Stühle zertrümmern und damit aufeinander einschlagen. Fünf Männer müssen in Krankenhäusern behandelt werden. Gegen vier Beteiligte wird ermittelt, über eine Festnahme der in Deutschland "schutzsuchenden" Gewalttäter ist jedoch nichts bekannt.

04.12.2018

Chenmitz, Adalbert-Stifter-Weg 25

Unbekannt
18
19
28
38
19
20
21
29
39
24
 

Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Chemnitz

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen