Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Auf der Fahrt zu einer Baustelle kontrolliert die Polizei drei Ukrainer (30-41), die weder eine Arbeitserlaubnis noch einen entsprechenden Aufenthaltstitel vorweisen können. Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise und dem Verdacht der unerlaubten Arbeitsaufnahme eingeleitet. Zurückschiebung nach Polen.

07.12.2018 02:30

Zittau, Sachsenstraße

3x UA
30
41
35
 

Unerlaubte Einreise
Sozialleistungsbetrug
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Zittau

Alle Straftaten anzeigen