Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bundespolizisten greifen einen zu Fuß illegal eingereisten Polen (33) mit Einbruchwerkzeug im Rucksack auf. Der bereits mit einem Aufenthaltsverbot belegte 33-Jährige widersetzt sich jedoch den Polizeimaßnahmen und flieht zurück auf polnisches Hoheitsgebiet. Dort wird er gestellt und der polnischen Polizei übergeben.

11.12.2018 04:00

Zittau,Friedensstraße

PL
33
 

Einbruch (versucht / vollendet)
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Unerlaubte Einreise
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Zittau

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen