Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

In Salzburg greifen Bundespolizisten sechs Ausländer teils unbekannter Herkunft beim Versuch der illegalen Einreise nach Deutschland auf. Vier Personen wird die Einreise verweigert, einem Nigerianer und einem Eritreer jedoch erlaubt, weil sie bereits eine sog. Aufenthaltsgestattung besitzen. Was die Asylbewerber in Österreich zu suchen hatten, wurde nicht ermittelt.

04.12.2018

Salzburg,Bahnhof

NG
ER
?
?
?
?
?
?
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Sonstiges
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Salzburg

Alle Straftaten anzeigen