Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bundespolizisten greifen am Bahnhof einen ausweislosen Nigerianer (32) auf und finden bei ihm neben mehreren gefälschten holländischen Ausweisen vier neuwertige, gestohlene Handys auf. Weil er aber einen Asylantrag stellt, wird der Kriminelle einer deutschen Asylunterkunft zugeführt. In einem aus Straßburg kommenden Reisezug stellen die Beamten zudem einen in Deutschland gemeldeten Guineer (angeblich 21) fest und finden auch in seinem Gepäck Diebesgut auf - u.a. 8 Smartwatches, mehrere hochwertige Kopfhörer sowie Sportschuhe. Auch dieser Kriminelle wurde mit der Auflage entlassen, sich bei "seiner zuständigen Ausländerbehörde" zu melden.

01.02.2019

Offenburg

GN
NG
32
21
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Urkundenfälschung
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Offenburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen