Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bundespolizisten nehmen einen Ausländer (Herkunft unbekannt) vorläufig fest, nachdem er 6 Migranten (Herkunft ebenfalls unbekannt) eingeschleust hat. Bei den Geschleusten handelt es sich teilweise um bereits als Asylbewerber registrierte Personen, von denen eine unmittelbar nach Stellung des Asylantrags untergetaucht war. Ein weiterer bezieht bereits in Schweden Asylleistungen. Der Schleuser, dessen Fahrzeug weder zugelassen noch versichert ist und der das Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis geführt hat, wurde nach Hinterlegen einer Sicherheitsleistung von lediglich 350 Euro wieder auf freien Fuß gesetzt. In den letzten Tagen griffen die Beamten über 40 illegal eingereiste Migranten auf, abgewiesen wurde offenbar niemand.

01.02.2019

Aachen-Brand

Unbekannt
?
?
?
?
?
?
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
Sonstige Betrugsdelikte
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Aachen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen