Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Weil ein nigerianischer Asylbewerber (angeblich 26) nicht mit der Hausordnung einverstanden ist, zückt er das übliche Messer, so dass sich die Heimmitarbeiter zurückziehen und die Polizei alarmieren. Die lässt den vermeintlichen Flüchtling nach seiner Vernehmung, in der der Afrikaner behauptet, niemanden bedroht haben zu wollen, gleich wieder laufen.

05.02.2019 14:30

Chieming, Asylbewerberunterkunft

NG
26
 

Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Chieming