Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Mit über 2 Promille besoffener Pole (36) will nach Schließung der Geldwechselstellen am DB Service Point polnisches Geld umtauschen. Als der Mitarbeiter ihm erklärt, dass dies nicht mehr möglich ist, rastet der Pole aus und schlägt mit einem Abgrenzungsständer auf den 49-jährigen ein, ohne ihn zu treffen. Dann schleudert der 36-jährige dem Bahnmitarbeiter einen Plastikaufsteller an den Kopf, so dass dieser eine Kopfverletzung erleidet. Der Pole wurde lediglich angezeigt und gleich wieder auf freien Fuß gesetzt.

05.02.2019 23:30

Berlin,Ostbahnhof

PL
49
 
36
 

Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Berlin

Alle Straftaten anzeigen