Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei Grenzkontrollen am Grenzübergang Simbach werden bei zwei Personen Fahndungsausschreibungen festgestellt. Für einen Rumänen (20) besteht eine Aufenthaltsermittlung wegen Beleidigung und bei einem Ungar (27) eine Aufenthaltsermittlung wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Nach Erhebung der jeweils erforderlichen Daten wurde die Weiterreise gestattet.

07.02.2019

Simbach am Inn

RO
HU
20
27
 

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Simbach am Inn

Alle Straftaten anzeigen