Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein deutsch-schweizerisches Fahndungsteam kontrolliert am Bahnhof eine Griechin (40), die mit gleich drei Fahndungsnotierungen wegen Trunkenheit im Verkehr, Vortäuschens einer Straftat und Betruges gesucht wird. Da die Südosteuropäerin die geforderte Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro nicht bezahlen kann, muss sie nun eine 175-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

08.02.2019

Konstanz, Bahnhof

GR
40
 

Sonstige Betrugsdelikte
Trunkenheit / Drogeneinfluss im Straßenverkehr
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Konstanz

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen