Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Als Bundespolizisten in einem ICE einen Kameruner kontrollieren, stellt sich heraus, dass der Führerschein des 34-jährigen zur Einziehung ausgeschrieben ist. Zudem führt der selbsternannte Autohändler auch Kennzeichen mit sich, die ebenfalls zur Zwangsentsempelung ausgeschrieben sind. Der Afrikaner gibt freimütig zu, dass er trotz fehlender Fahrerlaubnis mit den Kennzeichen ein Fahrzeug überführen wollte. Er wurde nach Sicherstellung von Kennzeichen und dreier Führerscheine entlassen.

02.02.2019

Sankt Augustin

CM
34
 

Sonstige Verkehrsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Sankt Augustin

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen