Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bundespolizisten überprüfen einen besoffenen simbabwischen Staatsangehörigen (34), dessen Aufenthaltstitel abgelaufen ist, und bringen ihn zur Wache. Während der Durchsuchung beginnt der Afrikaner plötzlich auf die Bundespolizisten einzuschlagen und zu treten, woraufhin diese ihn fesseln müssen. Es wird ein Smartphone sichergestellt, welches ihm nach eigenen Angaben nicht gehört. Gegen den wegen zahlreicher Drogendelikte polizeibekannten Afrikaner wird ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

10.02.2019 07:00

Essen, Hauptbahnhof

ZW
?
 
34
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
Unerlaubter Aufenthalt
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Essen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen