Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Georgier (30) schleust vier Landsmänner (21-58) in die BRD ein, die zu einem in Deutschland als vermeintlicher Flüchtling lebenden Landsmann wollen. Die Männer werden gestoppt, und drei von ihnen nach Tschechien zurückgeschoben. Nur 90 Minuten später werden die drei erneut mit dem Schleuser in Deutschland aufgegriffen. Nun betreibt die Bundespolizei die vorläufige Abschiebung aller fünf Georgier.

19.02.2019

A17/Rastplatz Am Heidenholz

4x GE
30
21
?
?
58
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bad Gottleuba-Berggießhübel

Alle Straftaten anzeigen