Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

In einem ICE schwarz fahrender Pole (29) weigert sich, den Zug zu verlassen. Als Bundespolizisten zur Unterstützung eintreffen, schlägt und tritt der besoffene 29-Jährige auf sie ein und versucht, einem weiblichen Beamten den Schlagstock vom Gürtel zu reißen. Der in Deutschland wohnsitzlose Pole wird in einem beschleunigten Verfahren zu lediglich 4 Monaten Haft verurteilt.

05.03.2019 06:40

Halle,Hauptbahnhof

PL
?
?
 
29
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
Schwarzfahren
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Halle (Saale)

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen