Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Mit über 2,3 Promille besoffener Pole (30) belästigt am Dortmunder Hauptbahnhof mindestens zwei Frauen sexuell. Als Bundespolizisten den hochaggressiven Polen zur Wache bringen, schlägt er mit Fäusten auf einen Bundespolizisten ein. Drei Beamten sind notwendig, um den Kriminellen zu bändigen und in den Ausnüchterungsgewahrsam zu bringen. Über eine weitergehende Festnahme ist nichts bekannt.

05.03.2019 00:30

Dortmund,Hauptbahnhof

PL
?
?
?
 
30
 

Verbale sexuelle Belästigung
Körperliche sexuelle Belästigung
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Dortmund

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen