Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Transporter eines Bulgaren finden Zöllner insgesamt 3.500 Damen- und Herrenunterhosen eines vermeintlich bekannten Designers auf, bei denen es sich um ostasiatische Fälschungen handelt. Im Gegensatz zur Originalware, die einen Wert von rund 45.000 Euro hätte, sind die schlecht verarbeiteten Fälschungen lediglich 40 Cent pro Stück wert. Die Ware wurde beschlagnahmt, der Bulgare angezeigt.

14.03.2019

A8/Ulm

BG
?
 

Sonstige Betrugsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Ulm

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen