Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Zwei Rumänen (33 u.?) fahren "Schwarz" und werden zur Personalienfeststellung auf die Bundespolizeiwache mitgenommen. Dort wird der 33-Jährige aggressiv und hetzt seinen Hund auf die Beamten. Anders als sein Herrchen bleibt der Hund ruhig und ignoriert seinen Befehl. Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen mehr Delikten ermittelt. Der Hund, bleibt auch bei der Festnahme ruhig und wird in ein Tierheim gebracht.

21.03.2019

München,Ostbahnhof

2x RO
33
?
 

Schwarzfahren
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus München

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen