Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Über 30 Wohn- und Geschäftsräume eines multikulturellen Menschenschleuserringes durchsucht: Bei den 33 Tatverdächtigen handelt es sich um Iraner, Iraker, Polen, Italiener, Ivorer und deutsche Staatsangehörige. Der Bande wird neben der illegalen Einschleusung von Ausländern auch schwere Steuerhinterziehung, gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in Verbindung mit missbräuchlicher Asylantragstellung und Visaerschleichung zur Last gelegt. Nur zwei Iraker (40,49) werden vorläufig festgenommen.

09.04.2019

Köln

2x IQ
2x IR
2x PL
2x CI
2x IT
40
49
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Schleusung
Sonstiges
Urkundenfälschung
Sonstige Betrugsdelikte
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Köln

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen