Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Zwei Afghanen, ein Syrer (19-36) sowie eine 38-jährige Deutsche rauben einen Juwelier aus und flüchten mit ihrem Fahrzeug. Eine Zivilstreife stoppt das Auto mit Hamburger Nummer – und schnappt die Gangsterbande. Die Insassen wollen nicht aussteigen. Die Fahnder schlagen die Scheiben ein, holen das Quartett raus. Die Beute liegt noch im Auto. Dazu noch Beute aus anderen Raubzügen und ein griffbereites Messer sowie Drogen. Bei dem gestoppten Skoda mit Hamburger Kennzeichen handelt es sich um einen nicht bezahlten Leihwagen, der schon längst hätte zurückgegeben werden müssen. Die 38-Jährige hatte den Wagen angemietet und dann unterschlagen. Die Diebesbande wird dem Haftrichter zugeführt.

12.04.2019 15:20

Düsseldorf,Im Sevens

2x AF
SY
DE
19
35
36
38
 

Raub (versucht / vollendet)
Sonstige Betrugsdelikte
Drogen / Betäubungsmittel
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Düsseldorf

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen