Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Vater (49) und zwei Söhne (26,27) einer türkischen Familie schlagen einen 19-jährigen Libanesen nachdem ihre 17-jährige Tochter nicht nach Hause kam, mit einem schweren Radmutterschlüssel zusammen und verletzen ihn dabei lebensgefährlich. Der 19-Jährige erleidet einen offenen Schädelbruch und eine gebrochene Nase. Außerdem werden ihm Zähne ausgeschlagen. Ein Zeuge hört die Hilfeschreie gehört und verständigt die Polizei. Der 49-Jährige wird noch am Tatort, die zwei Brüder einen Tag später festgenommen. Es wird Mordanklage erhoben. Nachspiel: Die libanesische Familie des Opfers bedroht nun die türkische Familie. Der 49-Jährige wird wegen versuchten Mordes zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahre verurteilt. Seine beiden Söhne werden zu jeweils siebeneinhalb Jahren verurteilt.

20.06.2019 03:00

Meckenheim,Waldfriedhof

3x TR
19
 
49
26
27
 

Mord / Tötung (versucht)
Ehrenmord
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Meckenheim

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen