Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Erneuter Angriff auf Rabbi binnen kürzester Zeit. Der 55-Jährige Rabbiner wird auf zunächst Arabisch beschimpft und dann von hinten zu Boden gestoßen. Die beiden Tatverdächtigen flüchten. Wegen Schmerzen am Kopf und in den Beinen alarmiert der 55-Jährige schließlich von zu Hause aus den Rettungsdienst. Der Staatsschutz ermittelt wegen eines Hassverbrechens.

13.08.2019

Berlin,Charlottenburg-Wilmersdorf

Unbekannt
55
 
?
?
 

Körperverletzung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
3 - Verdachtsfall

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Berlin

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen