Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Gleich zwei mutmaßliche Schleuser nimmt die Bundespolizei am Grenzübergang bei Mittenwald fest. Ein 40-jähriger Türke mit italienischer Aufenthaltserlaubnis wird ins Gefängnis eingeliefert. Er schleuste zwei Männer, eigenen Angaben nach aus der Türkei stammende Kurden (30,33?) ohne Papiere über die Grenze. Ebenso wird gegen einen Pakistaner ermittelt. Der 39-Jährige ist mit drei Landsleuten unterwegs, als er kontrolliert wird. Seine Mitfahrer können sich alle nicht mit den entsprechenden Papieren ausweisen.

20.08.2019

Mittenwald,

3x TR
4x PK
40
30
33
39
?
?
?
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
Sonstige Betrugsdelikte
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Mittenwald

Alle Straftaten anzeigen