Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Auto eines Irakers (38, österreichische Aufenthaltserlaubnis) stellen Bundespolizisten drei illegal eingereiste Iraker (19,25,27) fest, die ihre echten Papiere vor den Beamten versteckt halten und falsche Angaben machen. Ohne zu ermitteln, warum sie ihre Identität verschleiern wollten, wurden die aus dem sicheren Österreich kommenden Araber kurzerhand einer Erstaufnahmeeinrichtung zugeführt. Der Schleuser wurde angezeigt.

02.10.2019 15:00

Lindau,Bahnhof

4x IQ
28
19
25
27
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
Sonstige Betrugsdelikte
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Lindau (Bodensee)

Alle Straftaten anzeigen