Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Koblenz Anklage gegen die "Deutsch-Afghanin" Asiea S. erhoben. Der Afghanin wird vorgeworfen, ihren Ehemann, den die Bundeswehr, offenbar ohne gründliche Überprüfung, als Übersetzer und "landeskundlicher Berater" beschäftigt hatte, von Anfang an dabei unterstützt zu haben, Staatsgeheimnisse an den iranischen Geheimdienst zu verraten. Der Ehemann Abdul A. sitzt seit einigen Tagen in Untersuchungshaft. Ob die Afghanin der U-Haft zugeführt wurde, ist nicht bekannt.

12.12.2019

Koblenz

2x AF
?
?
 

Terrorismus
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Koblenz

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen