Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bereits mit Untersuchungshaftbefehl wegen besonders schweren Diebstahls gesuchter Kroate (49) versucht erneut, in einer Parfümerie Waren zu stehlen. Als die alarmierten Bundespolizisten seinen Pkw durchsuchen, finden sie weiteres, in deutschen Geschäften zusammengerafftes Diebesgut im Wert von über 3.600 Euro auf, an dem sich teilweise noch die Diebstahlsicherungen befinden. Die Beute sowie das Auto des 49-Jährigen wurden sichergestellt, er selbst der U-Haft zugeführt.

26.05.2020 15:00

Köln,Hauptbahnhof

HR
49
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Köln

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen