Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Ein 22-jähriger Ägypter wird von drei Männern verfolgt. An einer Bushaltestelle holen die Fremden ihn ein und schlagen unvermittelt mehrfach auf ihn ein. Zudem sprühen sie Reizgas auf den 22-Jährigen, welches auch eine unbeteiligte 14-jährige Zeugin an der Bushaltestelle verletzt. Anschließend wird aus der Gruppe der drei Männer auf den Ägypter geschossen. Das Opfer erleidet schwere Verletzungen in den Oberschenkeln und dem Gesäß. Die Gewalttäter flüchten. Ein vierter, mutmaßlich ebenfalls zu den Tätern der Auseinandersetzung gehörender Mann in einem dunklen PKW, flüchtet ebenfalls vom Tatort, kracht in einen entgegenkommenden Pkw und flüchtet von der Unfallstelle. Zwei der Täter, Afghanen (20,22) können ermittelt und festgenommen werden. Der 20-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der 22-Jährige "mangels Haftgründen" wieder laufen gelassen.

30.05.2020 18:35

Hamburg-Bergedorf,Fockenweide

2x AF
22
14
 
20
22
?
?
 

Körperverletzung
Mord / Tötung (versucht)
Randale / Sachbeschädigung
Unfallflucht
Sonstige Verkehrsdelikte
Illegaler Waffenbesitz
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen