Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein syrischer Asylbewerber (29) fährt mit seinem Auto, mit 50 bis 60 km/h - in einer Gruppe Deutscher, die vor einer Discothek stehen. Er verletzt sieben Menschen, davon einen schwer. Der - mit rund 2,0 Promille - stark alkoholisierte Täter fährt noch 300 Meter weiter, um dann auf dem Kaemmererplatz eine Betonabsperrung zu rammen. Der Türsteher der Discothek kann ihn festgehalten, bis zum Eintreffen der Polizei. Auslöser soll ein Streit über die Fahrtüchtigkeit des Täters in der Discothek gewesen sein. Trotzdem sieht das Gericht Vorwurf des versuchten Mordes in sieben Fällen im Laufe des Prozesses nicht bestätigt. Der Täter, der sich selber nicht äußerte, wird wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu vier Jahren Haft verurteilt.

25.11.2017 7:30

Cuxhaven, Holstenstraße 2

SY
26
23
29
21
19
?
?
 
29
 

Mord / Tötung (versucht)
Terrorismus
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Cuxhaven

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen