Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Weil er sich sexuell bedrängt fühlt, sticht in einer Flüchtlingsunterkunft ein 18-jähriger Afghane einem Eritreer (19) mehrfach ein Messer in den Hals und verletzt diesen tödlich. Der Mörder flieht, kann jedoch noch am selben Tag festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der abgelehnte Asylbewerber dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht.

07.12.2017 08:30

Frankfurt,Höchst

AF
19
 
18
 

Mord / Tötung (vollendet)
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
Messerattacke / Messerstechereien
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Frankfurt am Main

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen