Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Die Kripo ermittelt gegen neun Rumänen wegen schweren Menschenhandels, Zwangsprostitution und Schwarzarbeit. Drei Täter (m38,w29,m51) befinden sich in U-Haft, mehrere Täter wurden wieder entlassen. Es wurden gefälschte Pässe gefunden, mit denen sie Betrugsdelikte begangen haben.

02.12.2017

Kevelaer

9x RO
?
?
?
?
?
?
?
 
?
?
?
?
?
?
38
51
29
 

Zwangsprostitution / Sexuelle Ausbeutung
Diebstahl (versucht / vollendet)
Sonstige Gewaltdelikte
Schleusung
Sonstiges
Sozialleistungsbetrug
Sonstige Betrugsdelikte
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Kevelaer

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen