-
Fahndung

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Ergebnisse
Filter

Fahndungen (1607)

Wien | 13.06.2019
Zwischen 5. und 13. Juni 2019 hebt unter Zuhilfenahme einer verfälschten Rechnung eine bislang unbekannte schwarze Frau einen sechsstelligen Euro-Betrag in mehreren Teilbeträgen in unrechtmäßiger Weise ab. Im Rahmen ihrer Finanzaktionen kann die Verdächtige von einer Überwachungskamera aufgenommen werden. Es wird gefahndet.
Täterbeschreibung
Die Wiener Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise (auch anonym) zur Person der Verdächtigen und/oder ihres Aufenthaltsorts an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum-Ost, unter der Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 62800.
Haan | 27.09.2019
Zwei Afrikaner (ca. 30-33 und ca. 40-50) lauern einem 39-jährigen Mann auf. Unter Vorhalt eines Messers sowie einer Pistole zwingt das Duo den Mann die beiden Schwarzen an seine Wohnanschrift zu fahren, wo sie ihn dazu nötigten, eine hohe Summe Bargeld auszuhändigen. Es wird nun mit Phantombilder nach den Räubern gefahndet.
Alter 40-33
Größe 170
Täterbeschreibung
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan jederzeit unter der Rufnummer 02129 9328-6480 entgegen.
Haan | 27.09.2019
Zwei Afrikaner (ca. 30-33 und ca. 40-50) lauern einem 39-jährigen Mann auf. Unter Vorhalt eines Messers sowie einer Pistole zwingt das Duo den Mann die beiden Schwarzen an seine Wohnanschrift zu fahren, wo sie ihn dazu nötigten, eine hohe Summe Bargeld auszuhändigen. Es wird nun mit Phantombilder nach den Räubern gefahndet.
Alter 40-50
Größe 180
Täterbeschreibung
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan jederzeit unter der Rufnummer 02129 9328-6480 entgegen.
Brandenburg an der Havel | 23.10.2018
Mann (ca. 30-40) und eine Frau (ca. 25-35), sie spricht mit osteuropäischen Akzent bringen in einem Lebensmittelgeschäft Falschgeld in Umlauf. Es wird mit Phantombilder öffentlich nach ihnen gefahndet.
Alter 30-40
Größe 175
Täterbeschreibung
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Rufnummer 03381-560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg.
Brandenburg an der Havel | 23.10.2018
Mann (ca. 30-40) und eine Frau (ca. 25-35), sie spricht mit osteuropäischen Akzent bringen in einem Lebensmittelgeschäft Falschgeld in Umlauf. Es wird mit Phantombilder öffentlich nach ihnen gefahndet.
Alter 25-35
Größe 170-173
Täterbeschreibung
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Rufnummer 03381-560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg.
Dallgow-Döberitz | 29.06.2019
Mann südländischen Phänotyps öffnet in einem Supermarkt Verpackungen von Druckerpatronen und Headsets, verstaut das Diebesgut im vierstelligen Eurobetrag in seiner Tasche und verlässt das Geschäft, ohne zu bezahlen. Die Polizei fahndet öffentlich nach dem Täter.
Alter 40-45
Größe 160-165
Täterbeschreibung
Wer Hinweise zum Sachverhalt hat, den Täter wiedererkennt oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0.
Potsdam | 24.05.2019
Nach dem Diebstahl der Geldbörse einer 73-jährigen Kundin in einem Lebensmittelgeschäft heben zwei augenscheinliche Südosteuropäerinnen in einer Sparkassenfiliale eine hohe Bargeldsumme mit der darin befindlichen EC-Karte vom Konto der Geschädigten ab. Die Polizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Täterinnen.
Täterbeschreibung
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331-5508 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg.
Potsdam | 24.05.2019
Nach dem Diebstahl der Geldbörse einer 73-jährigen Kundin in einem Lebensmittelgeschäft heben zwei augenscheinliche Südosteuropäerinnen in einer Sparkassenfiliale eine hohe Bargeldsumme mit der darin befindlichen EC-Karte vom Konto der Geschädigten ab. Die Polizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Täterinnen.
Täterbeschreibung
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331-5508 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg.
Essen | 06.07.2019
Gebrochen deutsch sprechender Südländer (ca.25) greift von hinten eine junge Frau an, schlägt sie und nimmt sexuelle Handlungen an ihr vor. Nachdem alle anderen Ermittlungsansätze bisher ohne Erfolg blieben, fahndet die Polizei nun öffentlich mithilfe eines Phantombildes.
Alter 25
Größe 190
Täterbeschreibung
Der Gesuchte war dunkel gekleidet und hat ein Kreuz-Tattoo am Hals. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0201/829-0.
Castrop-Rauxel | 17.06.2019
Dicker Südländer/Südosteuropäer (35-45) stiehlt in einem Mobilfunkshop ein Handy. Die Polizei fahndet öffentlich nach dem Täter.
Alter 35-45
Täterbeschreibung
Hinweise bitte an Polizei Recklinghausen Tel.:0800/2361111 E-Mail:[email protected]
/ 161

Suche