Straftaten

23.11.2016
Köln, Hauptbahnhof
Bei drei Rumänen (21,27 und 28) werden bei einer Kontrolle der Bundespolizei, 17 Smartphones und 1500 Euro Bargeld gefunden. Da für die Handys kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte und die Männer als Diebe bereits mehrfach in Erscheinung getreten waren, wurden sie vorläufig festgenommen
Bestätigter Migrant (kein Flüchtling)
t
21
27
28
http://www.presseportal.de//blaulicht/pm/70116/3492287
weitere Straftaten zu
t
weitere Straftaten aus
Bonn
weitere Straftaten bzgl.
Rumänien