Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Der Syrer Yahya A. (47) missbraucht seiner Tochter (17) sexuell, seit deren 3. Lebensjahr. Als seine jordanische Ehefrau Sanaa A. (35) sich endlich scheiden lassen will, bedroht er sie mit dem Tod: "Ich bringe dich mit meinen Händen um!", und schneidet ihr schließlich auf offener Straße die Kehle durch/ schächtet sie. Weil er glaubte, sie sei tot, ließ er von ihr ab. Sie überlebte nur, dank des Eingreifens von Passanten. „Hätten die Deutschen nicht eingegriffen, wäre ich tot.“ Der Schnitt reichte von Ihrem linken Ohr bis zum Kinn. Es bestand bereits ein Annäherungsverbot. Der Täter wird zu im Juli 2017 zu 9 Jahren Haft wegen Mordversuchs verurteilt. Ab Februar 2018 läuft ein weiteres Verfahren gegen ihn, wegen der Vergewaltigung seiner Tochter. Hier drohen im weitere 4 Jahre Haft.

05.01.2017 13:45

Luckenwalde,Poststraße

SY
35
17
 
47
 

Vergewaltigung (vollendet)
Mord / Tötung (versucht)
Messerattacke / Messerstechereien
Ehrenmord
2 - Wahrscheinlich Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Luckenwalde

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen