Straftaten

12.02.2017
Ahaus,Hessenweg
Ein Asylant aus Nigeria (27) sticht mit einem Messer, die 22-jährige Studentin Soopika P.. Sie verblutet an Ort und Stelle. Er sticht 2 Mal in den Rücken und 20 Mal in Gesicht und Hals. Er hatte einen Koffer dabei, um die Leiche 1,53 cm kleinen Frau wegzuschaffen. Er war schon dabei sie einzupacken, hatte die Schuhe schon ausgezogen, als er gestört wurde. Der Täter wird am 14.02.17 am Bahnhof Basel gefasst. Als Motiv gibt er an, er habe die Vorstellung nicht ertragen, dass sie sich einem anderen Mann zuwenden könnte, und sie daher aus Eifersucht getötet. Vor Gericht gibt er an aus Nigeria geflohen zu sein, weil er homosexuell sei und gegen die Terror-Organisation "Boko Haram" gekämpft habe. Prozessauftakt Mitte August 2017. Das Urteil wird am 20. September erwartet.
Bestätigter Flüchtling
I
27
22
http://www.focus.de/regional/muenster/polizei-muenster-junge-frau-in-ahaus-getoetet-mordkommission-ermittelt_id_6630717.html
https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/02/12/ahaus-27-jahre-alter-asylforderer-aus-nigeria-ermordet-auf-offener-strasse-eine-22-jaehrige-mit-mehreren-messerstichen-in-kopf-und-hals/
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3558520
https://www.welt.de/vermischtes/article162061763/Fluechtlingshelferin-in-NRW-erstochen-Mann-festgenommen.html
https://www.welt.de/vermischtes/article167678658/Asylbewerber-soll-Helferin-nach-Liebes-Aus-erstochen-haben.html
http://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/landgericht-muenster/prozess-um-mord-an-helferin-52854542.bildMobile.html
weitere Straftaten zu
I
weitere Straftaten aus
Ahaus
weitere Straftaten bzgl.
Nigeria