Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Fünf serbische Jugendliche (14,15,16,16,21) vergewaltigen eine 14-Jährige, führen ihr Taschenlampen und Flaschen vaginal ein und legen sie dann wie ein Stück totes Fleisch, bei Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt im Hinterhof ab. Außer dem 21-Jährigen erhalten, im Oktober 2016, alle Täter Jugendstrafen auf Bewährung. Der 21-Jährige (Bosko Pavlovic) erhält 4 Jahre Haft. Eine 15-Jährige bekam ein Jahr auf Bewährung, weil sie das Verbrechen mit ihrem Handy gefilmt hatte. Der Bundesgerichtshof hob diese Urteile allerdings am 12. Juli 2017 wieder auf, weil mehrere Straftatbestände nicht geprüft worden waren. Das Ablegen und Liegenlassen im Hof sei gar nicht in die Urteilsfindung mit eingeflossen. "Schuldschwere und Strafzumessung müssen zusammenpassen", sagte Bundesanwalt Hartmut Schneider. Dies sei jedoch bisher nicht gegeben. Die Neuverhandlung steht aus.

11.02.2016

Hamburg-Harburg,

5x RS
14
 
14
15
16
16
21
15
 

Vergewaltigung (vollendet)
Mord / Tötung (versucht)
4 - Migrant - Kein Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen