Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Ein Syrer (34) sticht seiner Ehefrau ein Messer in den Hals und verletzt sie lebensgefährlich. Die Kinder, ein einjähriges Mädchen und ein zweijähriger Junge, waren zum Tatzeitpunkt in der Wohnung. Die Mutter konnte sich in den Hausflur schleppen und wurde von Bewohner erstversorgt. Der Täter konnte festgenommen werden. Anklage wegen versuchten Totschlags.

04.04.2017 23.30

Leipzig, Straße am Vorwerk

SY
28
 
34
 

Mord / Tötung (versucht)
1 - Bestätigter Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Leipzig

Alle Straftaten aus Leipzig anzeigen
Brennende Unterkünfte
Chronologie aller fahrlässigen und vorsätzlichen Brandstiftungen durch Flüchtlinge

Vergewaltigungen durch Flüchtlinge
Chronologie aller versuchten und vollendeten Vergewaltigungen durch Flüchtlinge

Überfälle auf Senioren
Chronologie aller Raubüberfälle und Körperverletzungen von Flüchtlingen gegen Senioren

Sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern
Chronologie aller sexuellen Übergriffe von Flüchtlinge in Schwimmbädern

Mord & Terror
Chronologie aller vorbereiteten und ausgeführten Terroranschläge sowie Morde von Flüchtlingen

Sexuelle Belästigung
Chronologie aller sexuellen Belästigungen (verbal/körperlich) durch Flüchtlinge

Gewalt in Unterkünften
Chronologie aller in Flüchtlinsgunterkünften begangener Straftaten

Flüchtlinge als Drogendealer
Chronologie aller Rauschgiftdelikte von Flüchtlingen

Tatort Bahnhof
Chronologie aller an Bahnhöfen begangener Straftaten von Flüchtlingen