Straftaten

18.05.2017
Berlin, Dambockweg
„So, jetzt bringe ich deine Mutter um“, sagt Asylant Edin A. (32, aus Bosnien-Herzegowina) zum gekidnappten, gefesselten Sohn seiner ehem. Lebensgefährtin (35) und tötet Michelle E. in deren Wohnung, mit einem Messer. Selbst die Polizei ist schockiert, wie übel zugerichtet der Leichnam ist. Der Täter wird am 20. Mai 2017 in Neu-Kölln gefasst. Michelle E. engagierte sich in der Flüchtlingshilfe und war bereits mehrfach von Edin A. geschlagen worden. Dieser war bei der Polizei bekannt.
Bestätigter Flüchtling
I
32
35
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/frau-in-heiligensee-getoetet-sek-polizisten-fahnden-nach-dem-mutmasslichen-taeter-edin-a--26928410
http://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/zugriff-in-neukoelln-mutmasslicher-killer-von-heiligensee-gefasst
http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/liebestragoedie-von-heiligensee-michelle-musste-sterben--weil-sie-ihm-helfen-wollte-26941236?originalReferrer=&originalReferrer=http://www.politikversagen.net/
weitere Straftaten zu
I
weitere Straftaten aus
Berlin
weitere Straftaten bzgl.
Bosnien und Herzegowina